Presse étrangère

Interview de Me Daniel Picotin sur la 1ère chaine de télévision russe

0

Interview de Me Daniel Picotin sur la 1ère chaine de télévision russe, pays où les sectes sont puissantes :

RTL18.12

Lire la vidéo

Sunday Times : The little home of horrors

0

The Little home of horrors

ST

Hinter Schloss und Riegel

0

PhotoEin Betrüger treibt ein französisches Adelsgeschlecht in den Untergang. Die Rekonstruktion einer unglaublichen Verführung.

Jahrhundertelang hatte sich die protestantische Adelsfamilie Védrines gegen den in Frankreich dominierenden Katholizismus behauptet. Allen Verfolgungen zum Trotz hatte sie sich im südwestfranzösischen Hügelland rund um die Zitadelle Monflanquin verschanzt. Heute ist das Dorf Monflanquin ein hübscher Touristenort zwei Fahrstunden östlich von Bordeaux. Hier besaß die Familie das Schloss Martel.

Das Vermögen für die nachfolgenden Generationen zu hüten, die Ländereien und das Schloss – « das war der Lebenssinn jedes Familienmitglieds », sagt Philippe de Védrines, ältester Sohn der Matriarchin Guillemette de Védrines und eine Autorität in der Familie. Er ist ein groß gewachsener Mann von 75 Jahren. Das Schicksal hat den Reserveoffizier und ehemaligen Manager der Ölfirma Shell verändert. Heute spricht er mit leiser Stimme: « Wir können den Nachfolgenden nichts mehr weitergeben. »

Er, seine Freundin Brigitte Martin-Loriot und seine zwei Geschwister waren einst Millionäre, heute sind sie fast mittellos. Zusammen mit Philippes Mutter, den Partnern der Geschwister und vier Védrines der Enkelgeneration sind sie einem Betrüger und Manipulator zum Opfer gefallen, der sie zehn Jahre lang zu Marionetten gemacht und ausgeplündert hat. Der Mann heißt Thierry Tilly und stammt aus Paris. Er wurde Ende 2012 für die betrügerische « Ausnutzung persönlicher Schwächen » zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. In diesen Tagen fällt das Berufungsgericht in Bordeaux ein weiteres Urteil.

Wer ist dieser Thierry Tilly? Und wieso verfällt eine große, gebildete Familie einem Menschen, der ihr Böses will? Das Gerichtsverfahren konnte dieses Rätsel kollektiven Wahns nicht vollständig klären. Könnte ein solches Unglück womöglich jedem widerfahren? Kann man diesem Rätsel auf die Spur kommen? Mithilfe von Gerichtsakten, psychiatrischen Gutachten, ungezählten Gesprächen mit allen Opfern, deren Anwälten und Freunden soll dies hier versucht werden. Thierry Tilly, der Täter, war zu keinem Gespräch bereit. Hier die unglaubliche Geschichte der Védrines, ein Drama in fünf Akten. (suite…)

Haut de page